Hochzeit Afrika Mann.

AfroBlog

Habe mich beim Praktikum in Mann aus Afrika verliebt!

Deutsche Frau ist in einen Mann aus Afrika verliebt.

Für ein Praktikum im Rahmen meines Studiums war ich bis ende Februar zum zweiten Mal in Westafrika. Im Ganzen habe ich bereits 1,5 Jahre in diesem Kulturkreis verbracht und fühle mich sehr wohl in dieser Umgebung. Dabei habe ich mich in einen jungen Mann verliebt. Er stammt aus der Hauptstadt und hat mit mir in einem Dorf gearbeitet. Er ist mit einigen Weißen befreundet, war selbst jedoch noch nie in Europa und kennt unsere Kultur nur über diese Expats. Unsere Beziehung in Afrika war mit vier Monaten kurz, jedoch sehr intensiv und schön. Wir haben jetzt immer noch täglich Kontakt über Telefon und SMS. Täglich erzählt er mir, ich wäre seine Traumfrau und er wolle nur mich. Aus meiner eigenen Erfahrungen fällt es mir unheimlich schwer, einem afrikanischen Mann zu vertrauen, da in Afrika Treue nicht den gleichen Stellenwert hat wie hier in Deutschland.

Hochzeit - kann eine binationale Beziehung funktionieren?

Binationale Beziehung mit Hochzeit in Afrika.

Mein afrikanischer Freund spricht ständig von Hochzeit. Kann eine solche binationale Beziehung überhaupt funktionieren? Ich fühle mich für eine Heirat noch zu jung und bin eigentlich überhaupt noch nicht bereit für einen solchen Schritt. Er als Afrikaner ist mit 32 Jahren natürlich bereits spät dran. Ich kenne seine ganze Familie und wurde sehr gut aufgenommen. Ich versuche nun für ihn ein dreimonatiges Praktikum in Deutschland zu organisieren, damit er die Kultur und die Realitäten hier selbst kennen lernen kann. Wie wird er sich verhalten, wenn ihm bewusst wird, dass es hier viele andere hübsche weiße Mädchen gibt? Mein Freundeskreis und meine Eltern sind der Meinung, dass ich den größten Fehler meines Lebens mache und diese Beziehung keine Zukunft hat. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich meinen langjährigen Freund, den ich seit 17 kenne, fallen gelassen habe. Ich habe einfach Angst, dass ich mich in etwas verrenne, obwohl ich schon das Gefühl habe, dass er seriös ist. Was mich sehr erstaunt, er verhält sich sehr verständnisvoll und zeigt sich äußerst kompromissbereit. Er unterwirft sich regelrecht meiner Meinung, das ist nicht gerade typisch Mann und erst gar nicht wie ein typischer Afrikaner! Ob das nach einer Hochzeit so bleibt, bezweifle ich. Mich würde einfach mal eure Meinung dazu interessieren. Vielen Dank für eure Antworten!
gesendet von: Melanie (05-10)

Hallo Melanie! Es ist schon mal ein gutes Zeichen, dass er dich seiner Familie offen und ehrlich vorgestellt hat. Vielleicht war es schon immer sein Traum nach Europa zu gelangen. Er wäre sonst sicher schon lange mit einer Afrikanerin zusammen. Schließlich ist er schon 35 Jahre alt. Er hat eventuell nur Angst, dich und die Chance auf ein Leben Deutschland zu verlieren. Deshalb verhält er sich so devot und möchte dir nicht widersprechen. Ist menschlich verständlich und muss nicht bedeuten, dass er dich nicht liebt oder sich bewußt verstellt. Natürlich ist in einer solchen Beziehung immer die Gefahr, dass die Liebe des Partners nur benutzt wird. So etwas zu durchschauen bedarf viel Lebenserfahrung und emotionale Intelligenz. Liebe macht zudem oft blind, deshalb sollten die Ratschläge guter Freunde besser ernst genommen werden.
gesendet von: Frank (05-10)

Mich erinnert diese Situation immer an die alten Filmklassiker. Werde ich nur wegen meinen gesellschaftlichen Status und meines Geldes geliebt? Der König hüllt sich in schäbige Lumpen, mischt sich unter das einfache Volk um die wahre Liebe zu finden. Als Weißer unter Schwarzen in Afrika geht das nicht. Du bist und bleibst Europäer und musst damit leben, dass du als weiße Frau von vielen Afrikanern nur als Geldbeutel oder Fahrkarte ins Paradies wahrgenommen wirst. Natürlich kannst du überall an den Falschen geraten, das Risiko ist in Afrika jedoch höher. Aber so ist das Leben, wer nichts riskiert kann nichts gewinnen. Viele Scheidungen gibt es auch in Ehen mit Menschen gleicher Hautfarbe und Nationalität.
gesendet von: Mary (05-10)