Schwarze größeren Penis?

AfroBlog

Haben Schwarze Männer einen größeren Penis?

Wieso haben Schwarze einen so großen Penis?

Ich möchte wissen, warum die meisten Schwarzen einen größeren Penis als Weiße haben. Oft gefragt, aber nie wirklich beantwortet. Wieso sind schwarze Männer von der Natur so üppig bedacht? Ja, ich weiß... Es gibt auch Ausnahmen, viele Afrikaner haben ein nicht ganz so Großen und es gibt sicherlich auch eine Menge weiße Männer die ein ordentliches Teil ihr Eigen nennen. Dennoch muss ich sagen, bei den Dunkelhäutigen ist das Glied oft deutlich größer und dicker. Ich spreche da aus Erfahrung. Eine plausible Erklärung konnte ich in diesen vielen Laber Foren dafür noch nicht finden. Es wird unglaublich viel geredet, aber irgend wie scheint das Thema Penisse dennoch ein Tabu zu sein. Also ihr Afrika Experten, vielleicht habt ihr eine schlüssige Theorie für dieses Phänomen!
gesendet: Maike (03-12)

Kleiner Penis - Vorteil bei Frost und Kälte im Norden?

Habe Weiße einen kleinen Penis zum Schutz vor Frost?

Hi Maike! Warum haben Schwarze tendenziell einen größeren Penis als weiße Männer? Die Evolution könnte die mögliche Erklärung liefern: Dunkelhäutige Menschen lebten im warmen sonnigen Klima des Südens, hellhäutige eher im kalten frostigen Norden. Es gab nicht immer lange Unterhosen. Unsere Vorfahren sind vor tausenden Jahren noch ordentlich behaart und weitestgehend unbekleidet durch die verschneiten Wälder geschlichen. Bei extremer Kälte war es zur Vermeidung von Erfrierungen notwendig, das männliche Glied auf ein Minimum schrumpfen und die Hoden in die Bauchhöhle schlüpften zu lassen. Wer schon mal in eiskaltes Wasser gesprungen ist, kennt diese geniale Schutzfunktion. Simple Logik: In kalten Regionen war der Penis nur so groß, wie zur Fortpflanzung nötig. In warmen Regionen mit Nahrungsüberfluss konnte die Natur ungestraft mit diesem externen männlichen Geschlechtsmerkmal protzen. Deshalb sind schwarze Penisse insbesondere im unerigierten Zustand deutlich größer. Frauen hat das sicher auch schon früher beeindruckt und bei der Wahl des Partners beeinflusst. In anderen Regionen ist den Menschen nicht das Essen in den Mund gewachsen, sie mussten um das nackte Überleben kämpfen. Bei der Partnerwahl waren deshalb andere Qualitäten gefragt.
gesendet: Frank (04-12)

Phallus als Symbole der Fruchtbarkeit afrikanischer Männer.

Geniale Antwort Frank! Dem gibt es fast nichts mehr hinzuzufügen. Ich habe gleich wieder die Bilder im Kopf. Ich frage beim Baden nach der Kälte des Wassers und bekomme einen Zentimeter zwischen Daumen und Zeigefinger als Antwort. Einfach Klasse! Anstatt vom ewigen Penisneid getrieben, die Penisse der Schwarzen klein zu reden, endlich eine wirklich plausible Erklärung für deren ungewöhnliche Größe. Phallus Symbole sind als Inbegriff der Fruchtbarkeit in Afrika weit verbreitet. Ein großer Penis beim Mann als Zeichen von Potenz, so wie die üppigen Brüste und ein pralles Hinterteil bei der Frau als Garant für stramme Nachkommen gelten. Toller Blog, sehr unterhaltsam!
gesendet von: Maike (04-12)


Die Formel: Weißer = kleiner Penis und schwarzer Mann = großes Glied wird sicher tendenziell stimmen. Menschen nur nach der Hautfarbe einzuteilen ist einfach zu oberflächlich. Es gibt unglaublich viele Ethnien in Afrika, so wie es sie ja auch bei uns gibt. In Europa haben sich die vielen Ethnien mit ihren unterschiedlichen körperlichen Besonderheiten durch die riesigen Völkerwanderungen innerhalb der letzten zweitausend Jahre bereits vermischt. Klassische Südländer, Germanen oder Kelten mag es als Individuen noch geben, aber die meisten "Weißen" in Europa sind eigentlich "Bunte" und ein Mix aus all diesen ethnischen Urtypen. Ich hoffe ich hab euch mit einem Einwand den Spaß bei eurer Diskussion über die Penisgröße nicht verdorben! :o)
gesendet von: Jasmin (04-12)